+7 812 329-84-46

Lage

Der Gewerbepark „Maryino“ befindet sich im Bezirk Petrodwozowyj von Sankt Petersburg.

Verkehrserreichbarkeit

Der Gewerbepark liegt in der Nähe der Ropschinskoje–Schosse, deren Autobahnspinne auf dem Autobahnring (KAD) 1,5 km entfernt ist. Der Autobahnring (KAD) ermöglicht es dem Lasttransport, um das Stadtzentrum herumzufahren und macht alle inländisch und international wichtigen großen Straßen, die Sankt Petersburg durchqueren, zugänglich. Die Sankt-Peterburgskoje-Schosse, die von dem Gewerbepark „Maryino“ 4 km entfernt ist, verbindet ihn mit Sankt Petersburg, Strelna, Petergof und Lomonossow.

Der Zugang zum Gewerbepark «Maryino“ ist heute für Personenkraftfahrzeuge und Lasttransport möglich:

  • über den Autobahnring (KAD) und die Ropschinskoje–Schosse;
  • über die Petergofskoje-Schosse, Sankt-Peterburgskoje- Schosse und Ropschinskoje- Schosse;
  • über die Wolchonskoje-Schosse und Jushnaja-Straße;
  • aus dem Stadtzentrum – über die Westliche Hochgeschwindigkeitsrundstrecke (ZSD) und den Autobahnring (KAD).

Die Entfernung bis zu den Schlüsselobjekten der Verkehrsinfrastruktur:

  • 1,5 km bis zu der Autobahnspinne: Autobahnring (KAD) und Ropschinskoje–Schosse;
  • 25 km über den Autobahnring (KAD) bis zum Weltflughafen „Pulkowo“;
  • 25 km über den Autobahnring (KAD) bis zu den Seehäfen von Lomonossow und Bronka;
  • 30 km über den Autobahnring (KAD) und die Westliche Hochgeschwindigkeitsrundstrecke (ZSD) bis zu dem Seehafen von Sankt Petersburg.

Öffentlicher Verkehr

Eisenbahnstationen
Die nächsten Eisenbahnstationen – sind innerhalb eines Umkreises von 2 km von dem Gewerbepark.

ie nächsten Eisenbahnstationen
Von den Metro-Stationen „Awtowo“, „Leninskij prospekt“ und „Prospekt Weteranow“ über die Petergofskoje – Schosse bis zum Gewerbepark verkehrt der öffentliche Verkehr.

Die Verwaltungsgesellschaft des Gewerbeparks – OOO „Kapital-Energo“, falls die inländischen Unternehmen daran interessiert sind, kann eine Anfuhr von Mitarbeitern durch Linientransport von den Metro-Stationen bis zum Gewerbepark organisieren.

Auf dem Territorium des Gewerbeparks sind 10 Stellen ausgewählt, um dort Haltestellen des öffentlichen Verkehrs zu organisieren.